Frankreich öffnet Corona-Impfung für alle Erwachsenen

In Frankreich können sich seit Montag alle Erwachsenen gegen das Coronavirus impfen lassen. Der nationale Impfbeauftragte Alain Fischer sagte dem Fernsehsender LCI, er rechne mit einem großen Andrang. In Deutschland soll die Impfpriorisierung am Montag in einer Woche fallen, dann sollen sich zudem erstmals auch Kinder ab zwölf Jahren impfen lassen können.

red/Agenturen

In Frankreich haben bisher 25,4 Millionen Menschen mindestens eine Impfdosis erhalten, das entspricht 38 Prozent der Gesamtbevölkerung und gut 48 Prozent der Erwachsenen. Fast elf Millionen Menschen sind vollständig geimpft. „Ich bin überzeugt, dass viele weitere Menschen sich impfen lassen werden“, betonte Fischer.

Die Zahl der Corona-Patienten auf den französischen Intensivstationen sank unterdessen erstmals seit Ende Januar unter die Marke von 3000. Die Sieben-Tage-Inzidenz ging landesweit auf unter 100 zurück. Deutschland stuft Frankreich derzeit als Risikogebiet ein. Für Urlauber aus der EU sind ein negativer PCR-Test und eine Erklärung zur Symptomfreiheit Pflicht zur Einreise in Frankreich.