Medizinischer Musiksalon

Ein Abend im Zeichen Brahms

Vergangenen Montag lud die Wiener Ärztekammer zu einem Abend im Zeichen von Johannes Brahms in den Antonio-Vivaldi-Saal im ehemaligen Wiener Ursulinenkloster. Der deutsche Komponist und Pianist hat heuer den 125. Todestag. 

red

Vorgetragen wurde „Die schöne Magelone", 15 Romanzen nach Gedichten von Ludwig Tieck. Künstlerisch gestaltet wurde der Abend von Christoph Filler (Gesang), Sona MacDonald (Rezitation) und Alejandro Picó-Leonís (Klavier).

 

Fotos: Stefan Seelig / Ärztekammer für Wien.