Corona-Pandemie

Tschechien beendet epidemische Notlage

Tschechien hat die epidemische Notlage wegen der Corona-Pandemie beendet. Die letzten verbliebenen Maßnahmen wie die Maskenpflicht in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen gelten seit Donnerstag nicht mehr. „Die Inzidenz fällt und fällt“, sagte Gesundheitsminister Vlastimil Valek in Prag.

red/Agenturen

Innerhalb von sieben Tagen gab es nach aktuellen Zahlen 77 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. Die Krankenkassen bezahlen PCR-Tests nur noch dann, wenn sie von einem Arzt verordnet werden. Seit Beginn der Corona-Pandemie vor mehr als zwei Jahren starben in Tschechien nach offiziellen Angaben 40.194 Menschen im Zusammenhang mit einer Infektion. Der EU-Mitgliedstaat hat rund 10,5 Millionen Einwohner.