Corona-Pandemie

Indien mit 6.148 Tote binnen 24 Stunden

Indien hat 6.148 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus binnen 24 Stunden gemeldet und damit einen neuen weltweiten Höchstwert verzeichnet. Dazu trug vor allem bei, dass der Bundesstaat Bihar seine Todeszahl am Vortag wegen einer neuen Erfassung um rund 4.000 Fälle nach oben korrigierte. Hier werden nun auch Fälle berücksichtigt, bei denen Menschen zuhause oder in privaten Kliniken an Covid-19 starben.

red/Agenturen

Damit steigt die Gesamtzahl der Todesfälle in dem südasiatischen Land auf 359.676, wie das Gesundheitsministerium mitteilte. Das ist der dritthöchste Wert weltweit nach den USA und Brasilien. Die Zahl der bestätigten Ansteckungen erhöhte sich in Indien um 94.052 auf 29,2 Millionen. Die täglich gemeldeten Neuinfektionen waren zuletzt unter die Schwelle von 100.000 gefallen, nachdem es Anfang Mai teils noch über 400.000 gewesen waren. Das Gesundheitssystem war teilweise überlastet, in Kliniken wurden Intensivbetten knapp.