Corona
Corona

Risikogruppen-Verordnung wird erneut verlängert

Arbeits- und Gesundheitsministerium haben die Dienstfreistellung von Menschen, die in die Covid-19-Risikogruppen fallen, ein weiteres Mal bis Ende Juni 2021 verlängert. Die entsprechende Verordnung wurde am Freitag kundgemacht (http://go.apa.at/qAyt1JIf). Damit werde die derzeitige gesetzlich vorgesehene Möglichkeit zur Verlängerung per Verordnung zur Gänze ausgeschöpft, hieß es in einer Aussendung.

red/Agenturen

Über eine im Bedarfsfall notwendige Neuregelung gebe es derzeit Gespräche zwischen Arbeits- und Gesundheitsministerium. Die Freistellungsregelung für Risikogruppen wurde im Mai 2020 zum Schutz von Erwerbstätigen beschlossen, die bedingt durch die Pandemie einem erhöhten Gesundheitsrisiko ausgesetzt sind. Zuletzt war sie bis Ende Mai erstreckt worden.

Betont wurde, dass durch den Fokus der Impfkampagne auf Risikogruppen in den letzten Monaten ein flächendeckendes Impfangebot bereitgestellt werden konnte. All jenen, die geimpft seien, werde empfohlen, zunächst das Gespräch mit dem behandelnden Arzt und dem Arbeitgeber zu suchen, um wieder an den Arbeitsplatz zurückkehren zu können.

 
© medinlive | 24.07.2021 | Link: https://app.medinlive.at/index.php/gesundheitspolitik/risikogruppen-verordnung-wird-erneut-verlaengert