Corona-Pandemie

Wiens Schulen mit teilweiser Maskenpflicht

Die Winter-Infektionswelle bringt die Maske wieder an Schulen. Wie Wiens Bildungsdirektor Heinrich Himmer in „Österreich" ausführte, hätten zehn bis 20 Prozent der Schulen in der Bundeshauptstadt temporäre Maskenpflicht angeordnet. Etliche hätten dies aber bloß für gemeinsame Feiern eingeführt.

red/Agenturen

Bei den Infektionen handelt es sich nicht nur um Corona sondern auch um Erkrankungen wie die Grippe oder RS-Viren. Himmer betont, dass es in den meisten Fällen eben um diese Dreifachbelastung gehe. Vor den Ferien sollten Infektionen verhindert werden. Von der Infektionswelle betroffen sind auch Pädagogen. Etwa zehn Prozent der Lehrer sind laut dem Bildungsdirektor erkrankt. Schul- oder Klassenschließungen soll es aber keine geben.

FFP2 Maske
Die große Bevölkerungsimmunität hinsichtlich Corona hält der Virologe Christian Drosten für den derzeit besten Schutz gegen das Virus. Masken seien dennoch etwa für vulnerable Gruppen sinnvoll.
Pixabay