Kinder

https://app.medinlive.at/stichworte/112
Kinder
Coronavirus

Pandemie ließ Kinderunfälle im Vorjahr um ein Drittel zurückgehen

Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf die Zahl der Kinderunfälle: In der Steiermark ist sie laut Experten für Kindersicherheit in Graz im Vorjahr um rund ein Drittel zurückgegangen. Bei den Zehn- bis Vierzehnjährigen sind Unfälle, die im Spital behandelt wurden, sogar um 43 Prozent gesunken, fasste der Verein „Große schützen Kleine“ in einem Fokusreport zusammen. Insgesamt dürfte aber die Sportlichkeit der Kinder gelitten haben, vermuten die Experten.

https://app.medinlive.at/stichworte/112
Kinder
Interview

„Es ist nicht alles nur schwarz oder weiß“

Florian Götzinger, Kinderarzt und Kinderinfektiologe an der Klinik Ottakring, im Interview mit medinlive über Risikofaktoren bei Kindern für einen schweren Verlauf bei COVID-19, MIS-C-Erkrankungen, die neuesten Zahlen über Long Covid bei Kindern und ob Kinder leise Superspreader in dieser Pandemie sind.

https://app.medinlive.at/stichworte/112
Kinder
Coronavirus

OÖ startet Pilotprojekt mit Lollipop-Tests in Spitälern

Oberösterreich testet derzeit den Einsatz sogenannter Lollipop-Tests für Kinder. Im Linzer Kepler-Universitätsklinikum und im Klinikum Wels-Grieskirchen wird ein Pilotprojekt durchgeführt, das die Praxistauglichkeit dieser Tests auf die Probe stellen soll. Wenn sie sich bewähren, könnten sie im gesamten Spitalsbereich – etwa vor der Aufnahme von Kindern – eingesetzt werden.

https://app.medinlive.at/stichworte/112
Kinder
Teddybärkrankenhaus

Auftakt mit hunderten Kids und Teddys

Ziel der Aktion, die heuer zum 18. Mal stattfindet, ist es, den Kindern auf spielerische Art und Weise die Angst vor dem Arztbesuch oder dem Spitalsaufenthalt zu nehmen. Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres freut sich, auch dieses Jahr Gastgeber zu sein.

https://app.medinlive.at/stichworte/112
Kinder
Chronisch kranke Kinder

 „Diskriminierung ist Alltag“

Über 190.000 chronisch kranke Kinder gibt es an Österreichs Schulen. Um ihre Rechte zu stärken, brauche es unterstützende Strukturen und die Bewusstseinsbildung von Lehrern, so das Resümee eines Expertenpanels in Wien.