Stadt Wien

https://app.medinlive.at/stichworte/1283
Stadt Wien
Corona-Impfung

Wien plant Impfaktion für Kinder

Wien rückt nun auch Kinder und Jugendliche in den Impffokus und präsentiert erste konkrete Schritte: Da in Kanada und den USA ist der Wirkstoff von Biontech/Pfizer nun auch für Zwölf- bis 15-Jährige zugelassen wurde, rechnet Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) damit, dass die EU-Arzneimittelbehörde (EMA) bald darauf reagieren wird - und kann sich eine Impf-Schwerpunktaktion für Jugendliche in Wien noch vor dem Sommer „sehr gut“ vorstellen.

https://app.medinlive.at/stichworte/1283
Stadt Wien
Corona-Pandemie

Wien öffnet am 19. Mai Gastro, Hotels, Kultur und Sport

Wien hat sich nun doch dazu entschieden, die bundesweiten Öffnungsschritte der Corona-Restriktionen mitzutragen. Am 19. Mai werden daher Gastronomie im Außen- und Innenbereich, Hotels, Kultur und Sport und auch die Bäder unter strengen Sicherheitsvorkehrungen wieder aufsperren. Für die Schüler startet am 17. Mai wieder der volle Präsenzunterricht. Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) begründete dies nach Beratungen mit Experten mit den stärker gesunkenen Infektionszahlen.

https://app.medinlive.at/stichworte/1283
Stadt Wien
Corona-Impfung

Unmut in OÖ über Impfungen in Betrieben nur im Osten

Das Land Oberösterreich hat am Mittwoch das Vorgehen des Bundes bei groß angelegten Impfaktionen in Betrieben scharf kritisiert. Demnach behält sich der Bund mehr als 500.000 Dosen von den Länderkontingenten ein und will damit beginnen, Unternehmen zu impfen, die bundesweit tätig sind. Unterdessen wurde in Vorarlberg die 200.000er-Marke bei Impf-Vormerkungen überschritten, in Niederösterreich gibt es erneut einen Run auf Impf-Termine und Wien öffnete Termine für die Altersgruppe 60plus.

https://app.medinlive.at/stichworte/1283
Stadt Wien
Wien

CT-Ausschreibung: Hacker schaltet Stadtrechnungshof ein

Der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) hat am Mittwoch in der Fragestunde des Gemeinderats angekündigt, Beschaffungen von medizinischen Großgeräten im Gesundheitsverbund vom Stadtrechnungshof prüfen zu lassen. Es sollen sämtliche Ankäufe seit 2017 untersucht werden. Anlass ist die gerichtliche Aufhebung einer Ausschreibung für die geplante Anschaffung von Computer-Tomographen (CT).

https://app.medinlive.at/stichworte/1283
Stadt Wien
Corona-Impfung

Wien schaltet weitere 35.000 Termine für Risikogruppen frei

In Wien werden heute, Dienstag, weitere Impftermine für Hochrisiko- bzw. Risikogruppen sowie für Personen mit psychiatrischen Erkrankungen freigeschaltet. Man konzentriere sich derzeit auf diese Gruppen sowie auf ältere Personen ab dem Geburtsjahrgang 1956, Menschen mit Behinderung oder Kontaktpersonen von Schwangeren, wie das Büro von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) der APA mitteilte. Verabreicht werden die Stiche in den Corona-Impfzentren.

https://app.medinlive.at/stichworte/1283
Stadt Wien
Buchtipp

Auf den Spuren der alten Heilkunst in Wien

Die Spuren der alten Wiener Medizin erschöpfen sich nicht mit dem Freud-Haus, dem Narrenturm oder dem Josephinum. Vielmehr finden sich Erinnerungen an längst Vergangenes, mitunter Skurriles, Schockierendes oder auch Prägendes an vielen Orten der Stadt, oft gut verborgen unter den baulichen Veränderungen der letzten Jahrhunderte.