Europa

https://app.medinlive.at/stichworte/1606
Europa
Hitze

Europa im Griff der Flammen

Jedes Jahr wüten die Waldbrände in Europa heftiger und länger - wie auf der griechischen Ferieninsel Rhodos, wo diese Woche zehntausende Urlauber in einer beispiellosen Aktion evakuiert werden mussten. Mit 988.087 Hektar vernichteter Vegetation war das Jahr 2017 das bisher verheerendste Jahr in Europa seit der Gründung des Europäischen Waldbrand-Informationssystems Effis im Jahr 2000. Ein Überblick über die größten Waldbrände der vergangenen Jahre:

https://app.medinlive.at/stichworte/1606
Europa
Dürre

Hitze plagt Südeuropa - weiterhin heftige Waldbrände in Griechenland

Mehr als 41 Grad in Rom, 43 auf Mallorca, 45 in Katalonien: Eine große Hitzewelle hat das Mittelmeer fest im Griff - und bringt vielerorts vor allem Touristen, die solche Temperaturen nicht gewohnt sind, an ihre Grenzen. Griechenland kämpft indes nicht nur gegen die Hitze, sondern auch gegen viele Waldbrände - und dort stehen die nächsten Tage mit Temperaturen von über 40 Grad erst an. Auch in den USA ist es heiß, für die Stadt Pheonix wurden mehrere Hitzerekorde gemeldet.

https://app.medinlive.at/stichworte/1606
Europa
Anhaltende Dürre

Süden Europas ächzt unter der Hitze

Den Menschen in Südeuropa steht ein heißes Wochenende bevor. Vielerorts steigen die Temperaturen auf über 40 Grad - für Mensch, Tier und Natur eine anstrengende Situation. Der europäischen Raumfahrtbehörde ESA zufolge könnten am Wochenende sogar die höchsten Temperaturen erreicht werden, die jemals in Europa gemessen wurden. Die ESA geht von bis zu 48 Grad auf Sizilien aus. Bisher liegt der Europa-Rekord demnach bei 48,8 Grad, die im August 2021 auf Sizilien erreicht wurden.

https://app.medinlive.at/stichworte/1606
Europa
  (Update)

Coronavirus

Europa muss aufpassen

Während hierzulande und bei unseren Nachbarn sich die Zahl an Neuinfektionen derzeit in Grenzen hält und immer mehr gelockert wird, breitet sich in anderen Ländern die Delta-Variante rasant aus. Tunesien etwa beklagt 8.000 neue Fälle, und auch Indonesien kämpft aktuell gegen massiv steigende Neuinfektionen. In Russland spitzt sich die Corona-Lage ebenso weiter zu. Mehr als 25.000 Neuinfektionen wurden dort kürzlich binnen 24 Stunden gemeldet. Inzwischen fürchtet auch Frankreich eine vierte Corona-Welle mitten im Sommer. Die WHO warnt längst vor einer weiteren Infektionswelle in Europa.