Pflege

https://app.medinlive.at/stichworte/162
Pflege
  (Update)

Deutscher Pflegereport

Die meisten jungen Menschen würden Angehörige pflegen

Eine Mehrheit der Menschen unter 40 Jahren würde eigene Angehörige pflegen. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach, die im Rahmen des Pflegereports der DAK-Krankenversicherung durchgeführt wurde und am Dienstag veröffentlicht wird. Demnach wären zwei von drei Menschen, die zwischen 16 und 39 Jahren alt sind, bereit, Pflegeaufgaben in der Familie zu übernehmen. Der Bericht liegt der Deutschen Presse-Agentur vorab vor.

https://app.medinlive.at/stichworte/162
Pflege
Betreuung

Klasnic fordert gratis Hospiz- und Palliativpflege in ganz Österreich

Wie ein Gips auf der Notambulanz bei einem Armbruch soll auch eine Hospiz- und Palliativbetreuung für die Betroffenen gratis sein, sagte Waltraud Klasnic vom Dachverband Hospiz Österreich Mittwochvormittag vor Journalisten. Auch die Angehörigen dürfe man dafür nicht zur Kasse bitten. Stattdessen sollten die Sozialversicherungen, Länder und der Bund jedem Menschen in Österreich eine bestmögliche Versorgung im letzten Lebensabschnitt finanzieren.

https://app.medinlive.at/stichworte/162
Pflege
Corona-Pandemie

Bis Mitte August 677 Tote in Pflegeheimen

Bis Mitte August sind heuer 677 Menschen in Pflegeheimen nach einer SARS-CoV-2-Infektion gestorben. Das geht aus der Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage der NEOS durch Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) hervor. Die Zahlen zeigen aber auch, dass die Impfung wirkt. Mit 642 ist nämlich das Gros der Todesfälle unter den nicht geimpften Bewohnern zu beklagen gewesen, lediglich 35 der Verstorbenen waren immunisiert.

https://app.medinlive.at/stichworte/162
Pflege
Corona-Verordnungen

Pflegeheim konnte von Pfleger regelmäßige Tests verlangen

Die Kündigung eines Krankenpflegers, der sich weigerte, regelmäßig Corona-Tests durchzuführen, war rechtskonform. Das bestätigte nun auch der Oberste Gerichtshof in letzter Instanz, berichtete „Der Standard“ am Mittwoch online.

https://app.medinlive.at/stichworte/162
Pflege

Unsolidarisch? Haltungen zu ungeimpften Covid-Patienten in Kliniken

In einer privaten Facebook-Gruppe kocht die Wut über ungeimpfte Covid-19-Patienten manchmal richtig hoch. „Ganz ehrlich? Ich hätte ihm am liebsten eine reingehauen“, schreibt eine Krankenschwester aus Bayern über einen Mann, den sie auf einer Intensivstation mit gesund pflegte. Als der Patient sich erholte, habe er ihr gesagt, dass alles nicht so schlimm gewesen sei. Und dass er sich in einer „Diktatur von Coronajüngern“ auch weiterhin an keine Schutzmaßnahmen halten werde.“

https://app.medinlive.at/stichworte/162
Pflege

Neue Pflegedirektorin im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien

Seit Anfang des Jahres ist Barbara Mally, MBA (40) neue Pflegedirektorin im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien. Als neues Mitglied der kollegialen Führung ist sie für rund 500 Beschäftigte, und damit für die größte Berufsgruppe des Hauses, in allen Bereichen des Krankenhauses zuständig.

https://app.medinlive.at/stichworte/162
Pflege

Verhandlungen in vierter Verhandlungsrunde unterbrochen

Die Kollektivvertragsverhandlungen für die etwa 100.000 Beschäftigten im privaten Gesundheits- und Sozialbereich (Sozialwirtschaft Österreich, SWÖ) wurden in der Nacht zum 8. Februar nach 16 Stunden mangels brauchbarem Arbeitgeberangebot unterbrochen. Kommende Woche soll gestreikt werden.