Schutzmaske

https://app.medinlive.at/stichworte/1628
Schutzmaske
Corona

Heilpädagogin verurteilt, die 700 Maskenbefreiungen verkaufte

Eine Heilpädagogin, die mitten in der Corona-Pandemie ohne dazu befugt zu sein eigenen Angaben zufolge an 700 Personen schriftliche Befreiungen von der Maskenpflicht verkauft hat, ist am Freitag am Wiener Landesgericht zur Verantwortung gezogen worden. Die 55-Jährige wurde wegen schweren gewerbsmäßigen Betrugs und Kurpfuscherei verurteilt. Im Hinblick auf ihre bisherige Unbescholtenheit kam sie mit sechs Monaten bedingter Haft davon. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

https://app.medinlive.at/stichworte/1628
Schutzmaske

Versand von Senioren-Masken hat mehr gekostet als Masken selbst

Ende Februar war es geschafft: 1,8 Millionen Über-65-Jährige haben die von der türkis-grünen Regierung Anfang Dezember versprochen zehn Stück FFP2-Masken gratis erhalten. Die Kosten für den Verstand waren dabei höher als jene für die Masken selbst. Wie aus einer Anfragebeantwortung durch Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hervorgeht, kosteten die 18 Mio. Masken inklusive Steuern 6,5 Mio. Euro, 7,5 Mio. kostete der Versand durch die Post, berichtet „Wiener Zeitung".

https://app.medinlive.at/stichworte/1628
Schutzmaske
Spanische Grippe

Pandemien damals wie heute

Schon oft wurden Vergleiche gezogen zwischen der heutigen Pandemie mit der Pandemie der Spanischen Grippe von 1918. Doch wie berichteten die Zeitungen der damaligen Zeit über diese Geschehnisse in Wien? Wenn auch die Unterschiede groß sein mögen, so ergibt ein Blick in die zeitgenössische Berichterstattung durchaus ganz ähnliche Fragestellungen, damals wie heute.