Tourismus

https://app.medinlive.at/stichworte/1833
Tourismus
Coronavirus

Touristiker für sofortigen harten Lockdown

Die Corona-Infektionszahlen jagen von einem Negativrekord zum anderen, die Krankenhäuser sind überlastet. Die Wirtschaft fordert beherztere Maßnahmen von der Regierung. Die Tourismusbranche spricht sich für einen sofortigen Komplett-Lockdown aus. „Aus touristischer Sicht wäre ein harter Lockdown wahrscheinlich das, was jetzt absolut notwendig wäre“, bekräftigte Wifo-Experte Oliver Fritz am Mittwoch im Ö1-“Mittagsjournal des ORF-Radios.

https://app.medinlive.at/stichworte/1833
Tourismus
Corona-Pandemie

Hotels wollen in den Ferien Ninja-Pass ausstellen

Derzeit brechen in Österreichs Hotels angesichts der unsicheren Corona-Lage die Buchungen weg. Besondere Unklarheit herrscht darüber, wie Kinder unter 12 Jahren die 2G-Bedingungen (Geimpft oder Genesen) für einen Hotel-Aufenthalt erbringen sollen. Die Hoteliervereinigung erinnert, dass in Schulzeiten der Ninja-Pass für Kinder den 2G-Nachweis ersetze. In der schulfreien Zeit könnten Hotels und Tourismusverbände Tests machen und einen „Ferien-Ninja-Pass“ ausstellen, so der ÖHV.

https://app.medinlive.at/stichworte/1833
Tourismus
Coronavirus

Tourismus zittert vor möglicher deutscher Reisewarnung

Nach der vorigen wegen der Coronapandemie praktisch gänzlich ausgefallenen Wintersaison zittert die heimische Branche vor neuen Reisewarnungen wichtiger Herkunftsländer für Österreich wegen der hohen Coronazahlen. Deutschland könnte Österreich trotz nun gültiger 2G-Regel als Risikogebiet einstufen. „Alles andere wäre eine Überraschung“, sagte ein Branchenkenner der APA. Der große Nachbar ist der wichtigste Herkunftsmarkt. Andere wichtige Herkunftsländer könnten folgen.