USA

https://app.medinlive.at/stichworte/693
USA
  (Update)

Corona-Mutation

EU-Gesundheitsbehörde: Omikron könnte schon in Monaten dominieren

Die neue Omikron-Variante des Coronavirus breitet sich wie erwartet in immer mehr Ländern aus. Nach Angaben einer Schweizer Virologin ist Omikron schon länger rund um den Globus unterwegs, wurde aber erst jetzt entdeckt. Die EU-Gesundheitsbehörde ECDC vermutet sie schon in wenigen Monaten als dominierende Variante in Europa. Am Freitag teilte die WHO mit, dass bisher keine Todesfälle infolge einer Infektion mit dieser Coronavirus-Variante gemeldet worden sind.

https://app.medinlive.at/stichworte/693
USA
Corona-Krise

G7-Minister: Zugang zu Impfstoffen zentral für alle

Die Gesundheitsminister der führenden westlichen Wirtschaftsnationen (G7) sehen in einem breiten Zugang zu Impfstoffen eine zentrale Voraussetzung für den Kampf gegen die neue Corona-Variante Omikron. Es sei von „strategischer Relevanz“, den Zugang zu Impfstoffen zu ermöglichen, hieß es in einer gemeinsamen Erklärung nach einer von Großbritannien einberufenen Schaltkonferenz der G7 am Montag.

https://app.medinlive.at/stichworte/693
USA
Opioid-Krise

Walmart, CVS und Walgreens wegen Mitschuld verurteilt

In den USA sind in einem richtungsweisenden Verfahren drei große Apothekenketten schuldig gesprochen worden, durch zu laxe Vergabe von süchtig machenden Arzneimitteln zur verheerenden Opioid-Krise beigetragen zu haben. Die Jury eines Bundesgerichts in Cleveland kam am Dienstag (Ortszeit) zu dem Schluss, dass die US-Einzelhändler Walmart, CVS und Walgreens den Verkauf von Schmerzmitteln in Ohio nicht ausreichend kontrollierten haben. Die Unternehmen kündigten Berufung an.

https://app.medinlive.at/stichworte/693
USA
Trauriger Rekord

Mehr als 100.000 Drogentote in USA in zwölf Pandemie-Monaten

In den USA hat die Zahl der Drogentoten während der Corona-Pandemie vorläufigen Daten zufolge einen traurigen Rekord erreicht. Die US-Gesundheitsbehörde CDC veröffentlichte am Mittwoch erste Zahlen zu den Drogentoten innerhalb von zwölf Monaten bis April 2021. Nach offiziellen Schätzungen der Behörde starben in diesem Zeitraum mehr als 100.000 Menschen an einer Überdosis - 28,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum und mehr als je zuvor innerhalb von zwölf Monaten.

https://app.medinlive.at/stichworte/693
USA
Coronavirus

USA kaufen für eine Milliarde Dollar Antikörpertherapie

Die USA haben sich für rund eine Milliarde Dollar Dosen des Covid-19-Medikaments von GlaxoSmithKline und Vir Biotechnology gesichert. Wie viele Dosen Sotrovimab die USA gekauft haben, gaben die Pharmafirmen am Mittwoch nicht bekannt. Nach Angaben von GSK erhöht sich durch den Deal jedoch die Gesamtzahl der bisher bestellten Dosen für die Behandlung weltweit auf mehr als 750.000. Andere Vereinbarungen beinhalten 10.000 Dosen für Kanada und bis zu 220.000 Dosen für die EU.

https://app.medinlive.at/stichworte/693
USA
Coronavirus

20 Mal höheres Todesrisiko bei Ungeimpften

In den vergangenen eineinhalb Jahren war der US-Staat Texas immer wieder „auffällig“, wegen aus politischen Gründen eher laxen Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie. Das schlug sich bis zuletzt in einer Durchimpfungsrate von bisher nur 54 Prozent nieder. Der Preis dafür ist exemplarisch hoch, wie jetzt veröffentlichte Zahlen der texanischen Behörden zeigen: 20 Mal mehr Corona-Tote unter den nicht Immunisierten.

https://app.medinlive.at/stichworte/693
USA
Coronavirus

Die USA gerät wieder ins Straucheln

Es war US-Präsident Joe Biden selbst, der kürzlich meinte, dass sich das Coronavirus in den USA derzeit „wie ein Lauffeuer unter den Ungeimpften“ verbreite. Vor allem in den Bundesstaaten mit geringerer Impfquote sei ihm zufolge die Rate der Infektionen „zehn bis zwanzig Mal so hoch“ wie in den Staaten mit der höchsten Impfquote. Bereits Tage zuvor hat sich auch US-Gesundheitsexperte Anthony Fauci besorgt gezeigt – über die erneut steigenden Zahlen, aber auch über das geringe Tempo bei den Impfungen. Wir blicken in die USA.