Justiz

https://app.medinlive.at/stichworte/708
Justiz
Entscheidung

LVwG erklärte Tiroler PCR-Testausschreibung für rechtswidrig

Das Landesverwaltungsgericht Tirol hat dem Einspruch der Lifebrain COVID Labor GmbH gegen die Ausschreibung des Landes Tirol für Laborleistungen für Covid-19-Tests vom 21. September stattgegeben. Das Land hatte die Auswertungsfrist für PCR-Ergebnisse von 24 auf 14 Stunden reduziert. Diese Verkürzung sei somit nichtig, schrieb das Wiener Großlabor in einer Aussendung, die Ausschreibung des Landes rechtswidrig. Gegen den Spruch seien keine ordentlichen Rechtsmittel zulässig.

https://app.medinlive.at/stichworte/708
Justiz
Justiz

Falsches Bein amputiert: Prozess gegen Chirurgin in Linz

Weil sie im Klinikum Freistadt einem 82-Jährigen das falsche Bein amputiert haben soll, ist am Mittwoch eine Chirurgin vor dem Landesgericht Linz gestanden. Sie ist wegen grob fahrlässiger Körperverletzung unter besonders gefährlichen Verhältnissen angeklagt worden. Die 43-Jährige gestand lediglich, einen „Fehler gemacht“ zu haben, stritt eine „grobe Fahrlässigkeit“ aber ab.

https://app.medinlive.at/stichworte/708
Justiz
Justiz

Entlassung von Wiener Spitalsmitarbeiterinnen zu Unrecht

Die fristlose Entlassung von 14 Mitarbeiterinnen der Wiener Klinik Hietzing Anfang 2021 war zu Unrecht. Der Senat des Arbeits- und Sozialgerichts (ASG) hat in seinem Urteil sowohl das Vorliegen eines Entlassungs- als auch eines Kündigungsgrundes verneint, hieß es am Donnerstag. Somit muss bis auf eine Klägerin, sie befindet sich mittlerweile in Pension, das Dienstverhältnis wieder fortgesetzt werden. Die Pensionistin kann Schadensansprüche geltend machen.