Zwei Babys in Gefrierschrank - Frau in Südfrankreich festgenommen

Nach dem Fund von zwei toten Babys in einem Gefrierschrank hat die Polizei am Freitag in Südfrankreich eine 41 Jahre alte Frau festgenommen. Die Polizei sei am Vortag von einer anderen Person über die grausige Entdeckung informiert worden, teilte eine Staatsanwältin mit. Derzeit liefen technische Untersuchungen. In welcher Beziehung die Babys zu der Frau stehen, stehe noch nicht fest.

red/Agenturen

Ob die 41-Jährige bei der Polizei ausgesagt und eine Erklärung zu dem Fund in der Ortschaft Bédoin gegeben hat, sagte die Staatsanwältin nicht. Die Zeitung "La Provence" berichtete, eine 16-jährige Tochter der Frau habe den Hinweis gegeben, dass ihre Mutter vor drei Jahren alleine zu Hause ein Baby zur Welt gebracht habe. Die Mutter habe mit drei Kindern in dem Haus gelebt, in dem die Babys gefunden wurden. Die Mutter solle psychiatrisch untersucht werden.